Samstag, 1. Februar 2014

Smörgåstarta oder Butterbrottorte

                                      Smaklig måltid 

                                   🇸🇪  fråm Sverige 🇸🇪                                                                            


Rezept :

Zutaten :
Lachscreme 
1 rote kleine Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sek./St.5
200 g Frischkäse
200 g Schmand
200 g Lachs ( wer möchte , legt ein kleines Stück zur Seite für die Deko )
1 El Dill
3 Prisen Pfeffer dazu geben und 5 Sek./St. 5 verrühren , umfüllen .

Zutaten :
Garnelen/oder Tunfischcreme 
150 g Garnelen oder Tunfisch ( 50 g Garnelen zur Deko beiseite stellen )
1/4 TL Pfeffer
1 Prise Salz
100 g Frischkäse in den Mixtopf geben und 5 Sek./St.5 verrühren  , umfüllen .

                                                         
 
Dekoration :
Dazu brauchst Du noch : 1 Kopfsalat , 1 Zitronenscheibe , ein paar Stängel Dill , 1 Cherrytomate ,                 1-2 Scheiben Lachs zu verzieren .

Und : 3 kleine Fladenbrote mit dem Durchmesser von ca. 15 cm .
SPRINGFORM ca . 17 cm Durchmesser .


1 . Die Springform mit dem 1. Fladenbrot belegen .
2. Nun mit einem Teil der Lachscreme bestreichen .
3. Das 2. Fladenbrot auf die Lachscreme legen .
4. Jetzt die gesamte Garnelen oder Tunfischcreme auf das Fladenbrot streichen .
5. Das 3. Fladenbrot auf die Garnelen/Tunfischcreme legen .
6. Und den Rest der Lachscreme einmal um die Fischtorte streichen und den Springformrand umsetzen .

                                                     

Über Nacht in den Kühlschrank geben und anziehen lassen .



Am nächsten Tag vorsichtig den Springformrand lösen und komplett und mit einzelnen Kopfsalatbättern abdecken ( bis keine Lachscreme mehr zu sehen ist ) und leicht andrücken .

Nun die übrig gebliebenen Garnelen und mit den Lachs Scheiben verzieren .
Die Zitronenscheibe , der Dill und die Cherrytomate finden als Abschluss ihren Platz auf der Fischtorte .


Wenn Dir dieses Rezept gefallen hat , würde ich mich über einen Kommentar freuen .

Und wenn Dir dieser Blog gefällt , kannst Du ihn auch kostenlos Abonnieren .

Hej då din Cathi




Keine Kommentare: