Donnerstag, 17. Juli 2014

Jostabeeren Sirup eller Jostaberry Sirap


                                        Die Jostabeere

                                     ( lateinischer Name : Nidigrolaria ) 

       Diese Vitaminreichen Jostabeeren sind aus meinem Garten und von höchster Bio Qualität .
1922 führte die Erwin Baur die Kreuzung , zwischen der Johannisbeere und mehreren Stachelbeersorten durch . Die Jostabeere gehört botanisch zu den Stachelbeergewachsen .
Und ist ein Strauch , mit drei bis fünf Trauben  . Sie sind tiefschwarz mit süßem Aroma  und hohen Vitamin - C Gehalt . Die Früchte reifen nicht alle gleichzeitig . So hat man eine Ernte über Wochen hinweg .  Der Strauch ist überaus Mehltau resistent und bietet Pilzerregern wenig Nährboden . Und ist somit eine Robuste Pflanze , aber auch ein dekorativer Sichtschutz .
Die Reifezeit ist von Mitte Juni bis Juli . Und die Früchte hängen recht fest am Strauch .


                                                   Die Jostabeere ist geeignet für :                                                                                                                   Marmeladen , Gelees , Sirup , Likör , Saft Konfitüren und auch zum Rohgenuss .

Ich werde die Jostabeere entsaften und Sirup daraus machen .
Die Beeren sollten immer am gleichen Tag verarbeitet werden , sie büßen sonst beim lagern an Qualität ein . Sie können aber auch eingefroren werden .


Ich stelle Dir hier zwei Methoden zum Entsaften vor :


                   A . Den Dampfentsafter
 
Da passen 5 kg Obst rein , die dann auf einmal entsaftet werden .

1. Wasser in untern Topf vom Dampfentsafter füllen .
2. Saftschale darauf setzen .
3. Darüber den Korb mit den Früchten setzen .
4. Topf gut verschließen .
5. Darauf achten , dass der Gummischlauch zum Saftabziehen durch die dazugehörige Klemme gut verschlossen ist .
6. Wasser bei starker Hitze zum Kochen bringen .
7. Dann bei mittlerer Hitze so kochen , dass sich ständig Dampf entwickelt .
8. Die Früchte zwischen 30 und 70 Min. entsaften .
9. Den Saft durch den Schlauch ablaufen lassen .

Sirup :
1 Kg Saft 
1 Kg Zucker in den Mixtopf geben und 30 Min./100°/St. 1 ohne Messbecher einkochen lassen .

                                 Garkörbchen als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen .



Den Sirup nehme ich für : Mineralwasser , Sekt , Apfelsaft , Pfefferminztee , Eis , Grießpudding oder
Joghurt . Auch kann man Saft oder Sirup hervorragend in Eiswürfelbehälter einfrieren .




                        Ich saubere mit heißen Wasser oder Alkohol ausgespülte Flaschen füllen .

                          Hält sich bestimmt ein Jahr ungeöffnet , an einem dunklen kühlen Ort .


            B. Entsaften im Thermomix




1 . 1 1/2 Kg Wasser in den Mixtopf geben
2. Garkörbchen einhängen und ein Hitzebeständiges passendes Schälchen in das Garkörbchen setzen
3.  2 Kg Jostabeeren in den Varoma geben
4.  60 Min./Varoma/St. 1 entsaften .Wenn noch Saft in den Früchten ist , gegebenenfalls verlängern .
5. ca. alle 10 Minuten das Schälchen leeren , da es sonst überlauft .
6. Dann siehe oben bei Sirup fortfahren .



Wenn Dir dieser Bericht gefallen hat , würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen .

Zu finden bin ich auch : http://instagram.com/schwedischholstein


Hej da Din Cathi


P.S. Da heute gleich , nachdem ich diesen Post und auch das Bild bei Instagram reingesetzt habe ,
öfter schon die Frage aufkam , wo ich dieses schöne Trinkglas mit Deckel her habe , setzte ich Euch noch einen Link dazu , wo Ihr die Gläser bestellen könnt .
www.shop-seaside64.de

Keine Kommentare: