Montag, 23. März 2015

Plöner Schloss Brötchen eller Plöner Slott Bulle

                           Von vielen Seen umschlungen ,

                        im Herzen von Schleswig Holstein

     liegt auf einem Hügel , mit einer Kleinstadt zu Füßen 

                                    das Plöner Schloss .

        Hier weiß man Vollwertkost aus Biologischen Anbau 

                                      sehr zu schätzen .

Mmmh ... wie das duftet !

Rezept : 

Am Abend davor ( mindestens 12 Stunden ) 

Vorteig :

200 g kaltes Wasser 
200 g Weizenmehl Typ 550 
1/2 Hefewürfel 
1 Prise Zucker 

in den Mixtopf geben und 8 Sek./St.5 verrühren , in eine Glasschüssel umfüllen und abgedeckt bei mindestens 12 Stunden Zimmertemperatur stehen lassen .

Macht herrlich satt 


70 g Dinkelkörner in den Mixtopf geben und 25 Sek./St.8 schroten , umfüllen .




                                            Einen Topf mit Wasser auf dem Herd erwärmen .

Hauptteig :

300 g Dinkelmehl Typ 630  
100 g Weizenmehl Typ 550 
1 TL Ur-Salz 
1/2 Hefewürfel 
30 g Butter 
1 EL Apfelessig , z.B. von Demeter 
160 g kaltes Wasser mit dem Vorteig in den Mixtopf geben und 4 Min./Knetteigstufe kneten .


Zu ca. 80 g Teigrohlinge abstechen und zu einem Brötchen formen/schleifen .


Und die Teigrohlinge einzeln für ca. 15 Sekunden im Wasserbad tauchen . 


Teiglinge im Wasserbad tauchen 

Und im Dinkelschrot wälzen und auf dem Zauberstein von The Pampered Chef legen .

Durch den Zauberstein bekommt Dein Ofen ein Klima wie im Steinofen

Nun für ca. 45 Min. abgedeckt ( z.B. mit einem Beutel ) ruhen lassen .

                                   Backofen auf 220 ° / Ober und Unterhitze vorheizen .

Die aufgegangenen Teiglinge auf dem Zauberstein für ca. 20 -25 Min./ unterstes Rost backen .

Auf dem Kuchengitter von The Pampered Chef auskühlen lassen . 

Die bis zu 230° hitzebeständigen Handschuhe & das Kuchengitter


Bei Fragen und Bestellungen von The Pampered Chef könnt Ihr gerne mit mir in Kontakt treten . 



So schmeckt die Vollwertküche ....
Viel Spaß beim Nachbacken .

Hej då Cathi 

Keine Kommentare: