Dienstag, 30. Januar 2018

Flammkuchen Crêpes

                 Diese schnuckligen Flammkuchen Crêpes ,

                         sind eine perfekte Kombination .

           Sie zergehen auf der Zunge und sind ein wahres 

                                    Gaumenfeuerwerk . 

      Egal ob zum Abendessen , als Snack für zwischendurch 

                                 oder beim Brunch Büffet ,

                sie passen hervorragend überall hin und sind 

                                    prima vorzubereiten .

Kleine glücklichmacher ...


Crêpes Teig :

30 g Butter in den Mixtopf geben und 2 Min./ 50° / Str. 2 schmelzen .

320 g Milch 
3 Bio Eier 
1/2 TL Ur-Salz 
170 g Dinkelmehl Type 630 dazu geben und 30 Sek./St.6 verrühren und 1-2 Stunden kalt stellen .





Creme : 

1 Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 5 Sek./St. 5 zerkleinern , mit dem Spatel nasch unten schieben .
200 g Schmand 
3 Priesen schwarzen Pfeffer 
3 Prisen bis 1/4 TL Ur-Salz 
1 - 1 1/2 TL Zucker dazu geben und 15 Sek./St. 3 verrühren , umfüllen und mindestens 2 Stunden kalt stellen .

Die Creme kann auch gerne ein en Tag vorab zubereitet werden , dann zieht sie schön an und ist nicht mehr so flüssig ! 


Vordem backen den Crêpesteig noch mal 10 Sek./St. 6 den Teig im Thermomix verrühren und anschließend die Crêpes nach einander auf einem Crêpe - Maker wegbacken . 

Es ergibt ungefähr 5-6 Crêpes ! ( Je nach große ) 

Die Crêpes


Dann die Creme gleichmäßig auf die Crêpes verteilen und mit ca. 

100 g mageren Schinkenwürfeln und noch mit
Küchenkräutern , Schnittlauch , Charlotten oder Frühlingszwiebeln garnieren  .

( Wir haben Küchenkräuter aus dem Gefrierfach genommen ) 

Der Belag 


Tipp : Auf die Creme kannst Du auch Wunderbar Lachsscheiben legen , anstatt Schinkenwürfel .

Nun die Crêpes aufrollen und in Fingerdicken Scheiben schneiden . - Fertig !


Mit Liebe gemacht ...



Man braucht nicht viel , um glücklich zu sein .....


Vorsicht Suchtgefahr !!! 


Hej då Cathi 





Keine Kommentare: